Gottesgab

Gottesgab

Gottesgab, Stadt in Böhmen, im Erzgebirge (1020 m hoch), (1900) 1314 E., Klöppelschule.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gottesgab — Gottesgab, Bergstadt am Ursprung des Schwarzwassers im Bezirk Joachimsthal des Kreises Eger (Böhmen); etwas Bergbau auf Zinn u. Silber, Torflager, Sauerbrunnen, Spitzenklöppelei; 1500 Ew. G. liegt auf dem höchsten Gebirge auf der Grenze gegen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gottesgab — (früher Wintersgrün), Stadt in Böhmen, Bezirksh. Joachimsthal, 1028 m ü. M., im Erzgebirge, nahe der sächsischen Grenze, höchstgelegene Stadt Böhmens, treibt Stickerei, Spitzen , Weißwaren , Strumpf und Handschuhfabrikation und hat (1900) 1314… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gottesgab — Dieser Artikel beschreibt die Stadt Boží Dar. Für den gleichnamigen Militärflugplatz und Ortsteil von Milovice nad Labem, siehe dort. Boží Dar …   Deutsch Wikipedia

  • Gottesgab — m. CZ Boží Dar …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Anton Günther (Volksdichter) — Porträt Anton Günthers ca. 1930 Unterschrift von …   Deutsch Wikipedia

  • Bozi Dar — Dieser Artikel beschreibt die Stadt Boží Dar. Für den gleichnamigen Militärflugplatz und Ortsteil von Milovice nad Labem, siehe dort. Boží Dar …   Deutsch Wikipedia

  • Anton-Günther-Gedenkstein — Gedenktafel am Wettinbrunnen bei Ehrenzipfel → Hauptartikel: Anton Günther (Volksdichter) Anton Günther Gedenksteine sind zu Ehren des sächsischen Volksdichters Anton Günther (1876–1937) aufgestellte Gedenksteine. Nach Christine Pollmer, der in… …   Deutsch Wikipedia

  • Boží Dar — Boží Dar …   Deutsch Wikipedia

  • Försterhäuser — Myslivny …   Deutsch Wikipedia

  • Myslivny (Boží Dar) — Myslivny …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”